Regionalentscheide in Sandesneben

Am Samstag trafen sich im C- und B-Juniorinnenbereich die Mädchen aus unterschiedlichen Kreisen in Sandesneben, um ihren jeweiligen Regionalentscheid zu spielen. Dieser Regionalentscheid dient zur Ermittlung der Qualifizierten für die Landesmeisterschaften in Lübeck, welche am 2./3. Februar 2019 in Lübeck stattfinden.

Den Beginn machten die C-Juniorinnen. Hier wurde in zwei Gruppen á 4 Mannschaften gespielt. Es folgte dann ein Halbfinale und letztendlich wurde das Finale gespielt. Sieger des Turniers wurden die Mädchen des FSC Kaltenkirchen. Den 2. Platz belegten die Mädchen der MSG Steinhorst-Krummesse. Diese Teams haben sich somit für die Hallenlandesmeisterschaften in Lübeck qualifiziert.

Nachmittags folgten dann die B-Juniorinnen. Anders als bei den C-Juniorinnen wurde hier "Jeder gegen Jeden" gespielt, denn von den anfangs 8 genannten Mannschaften hat eine Mannschaft auf die Teilnahme verzichtet. Wir haben spannende Spiele gesehen und es wurden viele Tore geschossen. Mit 6 Siegen gewannen die Mädels der SG Holstein Süd, die sich somit direkt für die Landesmeisterschaften qualifiziert haben. Unsere Mädchen belegten mit nur einer Niederlage und einem Torverhältnis von 13:1 einen tollen zweiten Platz. Wir müssen nun abwarten, ob wir uns qualifiziert haben oder nicht. Laut Durchführungsbestimmungen des SHFV qualifizieren sich die 5 Erstplatzierten und die drei besten Zweitplatzierten gemäß Quotenregelung. Diese Entscheidung steht aber noch aus, da noch nicht alle Turniere gespielt sind. Somit heißt es nun für uns abwarten und Daumen drücken.