Arbeitssieg in Ladelund

Unsere letzte weite Auswärtsfahrt führte uns heute zur SG Leck/Achtrup/Ladelund direkt an die Dänische Grenze. Um 10 Uhr starteten wir und nach einem Stopp trafen wir um 13 Uhr in Ladelund ein. Die lange Fahrt steckte den Mädels natürlich in den Knochen. Wir traten stark dezimiert an und hatten am Anfang Probleme ins Spiel zu finden. Unsere Gegnerinnen agierten sehr kompakt und erzielten dann auch verdient den 1:0 Führungstreffer. Nun waren alle wach und wir kamen besser ins Spiel und erarbeiteten uns gute Torchancen. Letztendlich erzielte Emelie dann kurz vor der Pause den verdienten Ausgleichstreffer mit einem Fernschuss. In Halbzeit zwei starteten wir dominanter und ließen hinten kaum was zu. Wir hatten mehrere gute Torchancen und in der 57. Minute nutzte Emelie eine weitere Torchance und erzielte die 2:1 Führung für uns. Die Gegnerinnen stellten jetzt nochmal um und erhöhten den Druck,  doch auch unsere Mädels reagierten gut, stellten um  und nahmen den Sieg so verdient mit nach Hause.

Heute spielten: Nina, Hannah, Lina, Jacky, Sofie, Lea, Svea, Emelie, Eoni und Gill

Kommentar schreiben

Kommentare: 0